Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e. V. ist bemüht, ihre Website im Einklang mit den Bestimmungen von § 12b Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) sowie der Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für rehainnovativen.de.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Webseite ist mit der Richtlinie (EU) 2016/2102 und mit den Web Content Accessibility Guidelines 2.0 größtenteils vereinbar.

Die nachfolgend aufgeführten Inhalte sind nur eingeschränkt zugänglich:

Das Angebot RehaInnovativen.de hat keine Erläuterungen in Deutscher Gebärdensprache und Leichter Sprache gemäß § 4 BITV 2.0.

Bilder mit Bezug zum Seiteninhalt sind mit Alternativtexten versehen. Layout- und Design-Bildelemente sind in der Regel ohne Alternativtexte kodiert.

Wir sind bemüht, die genannten Einschränkungen in Kürze zu beheben, sofern dies nicht zu einer unverhältnismäßigen Belastung gemäß § 12a Absatz 6 BGG führt.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 06.11.2020 erstellt. Die Einschätzung basiert auf einem BITV-Test des Dienstleisters TRansMIT vom 14.01.2019 (Ergebnis BITV: 86,42 Punkte), daran anschließenden technischen Anpassungen sowie einer im Oktober 2020 vorgenommenen BITV/WCAG-Selbstbewertung.

Feedback und Kontaktangaben

Sie möchten uns bestehende Barrieren mitteilen oder haben Fragen zum Thema Barrierefreiheit? Dann können Sie sich gerne über folgenden Kontakt bei uns melden:

Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e. V.

Maaßstraße 26
69123 Heidelberg

Telefon: 06221/187 901-0
E-Mail: barrierefreiheit@dvfr.de

Durchsetzungsverfahren

Sie können die Schlichtungsstelle einschalten, wenn Sie mit den Antworten aus der oben genannten Kontaktmöglichkeit nicht zufrieden sind. Ziel ist es, mit Hilfe der Schlichtungsstelle gemeinsam und außergerichtlich eine Lösung für ein Problem zu finden.

Das Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Sie brauchen keinen Rechtsbeistand.

Bei der Schlichtungsstelle können Sie einen Antrag auf Einleitung eines Schlichtungsverfahrens stellen. Die Antragstellung ist durch das Ausfüllen eines Online-Formulars, per E-Mail, auf dem Postweg oder über eine Niederschrift in der Geschäftsstelle der Schlichtungsstelle möglich.

Unter dieser Adresse erreichen Sie die Schlichtungsstelle:

Schlichtungsstelle nach dem Behindertengleichstellungsgesetz bei dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen

Mauerstraße 53
10117 Berlin

Telefon: 030 18 527-2805
Fax: 030 18 527-2901

E-Mail: info@schlichtungsstelle-bgg.de
Internet: www.schlichtungsstelle-bgg.de